Februar 2011 • Blandas
0
archive,date,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Beim Promi-Koch Steffen Henssler scheinen sich die Geister viel mehr als bei anderen Fernsehköchen zu scheiden, habe ich den Eindruck. Im Zusammenhang mit meiner Post auf Facebook zum Erscheinen seines neuen Kochbuchs "Hauptsache lecker", das ich mir gekauft habe, haben sich gerade die negativen Meinungen zu seiner Person von meinen Freunden und Bekannten wirklich gehäuft. Und auch ich muss sagen, den sympathischsten Koch finde ich Steffen Henssler auch nicht. Er kommt schon arg arrogant und gleichzeitig prollig rüber.
Eigentlich war kulinarisch etwas ganz anderes geplant. Es sollte nämlich Hühnerbrust mit Ratatouille Gemüse geben. Dazu waren Kartoffeln vom Blech geplant. Irgendwie war uns beiden aber total nach Pasta. Nudeln machen einfach glücklich. Aubergine, Tomaten, Zucchini & Co. hatte ich aber nun schon eingekauft. So dachte ich, Pasta mit Ratatouille Gemüse und Hühnchenstreifen müsse doch eigentlich auch lecker schmecken. Das Lob von meiner besseren Hälfte und Mitesser bestätigte mich nach dem Essen, dass dies gar keine schlechte Idee war. So habe ich es gemacht:
Mensch, die Tage vergehen, und ich komme gar nicht dazu, auf neue-ess-klasse etwas zu posten. Das muss sich wieder ändern! Dieses Rezept möchte ich allen Auflauffans nicht vorenthalten: Lamm-Couscous-Auflauf. Die Idee dazu gab mir die neue Ausgabe von essen & trinken (Ausgabe 3/2011, S. 15).