Geschenke Archives • Blandas
38
archive,category,category-geschenke,category-38,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Zwei DVDs von Sarah Wiener, die sie gemeinsam mit arte und dem ORF produziert hat, habe ich hier bereits vorgestellt: Erste Wahl und Sarah Wiener in Großbritannien. Nun habe ich ihre neue DVD "Sarah Wiener in Asien" geschaut. Und: Ich bin total begeistert. Sarah Wiener tourt durch Indien, Vietnam, China und Japan. Die kulinarischen Reiseberichte sind so toll gemacht. Man lernt wirklich viel dabei. Am meisten hat mich Japan beeindruckt. Dort war sie u.a. auf den Spuren des Ur-Sushi unterwegs. Man hat so große Lust bekommen, nach Japan zu reisen. Vorallem hätte ich gerne von der traditionell hergestellten Sojasauce gekostet. Sie hat eine kleine Manufaktur besucht, die Sojasauce noch ganz ursprünglich herstellt. Genial!
Bereits seit einiger Zeit ist Gin ein Mega-Trend. Lange wurde Gin kaum Beachtung geschenkt. Klar trank man in den 80-ziger Jahren und auch Anfang der 90-ziger gerne mal einen Gin Tonic in der Disko, aber  über die Qualität, die sich da im Glas befand, machte man sich kaum Gedanken. Nun gibt es wunderbare Gins und auch Tonic Waters, die alles bisher Bekannte in den Schatten stellen.
Zufällig stieß ich beim Durchzappen  auf eine Kochsendung mit Sarah Wiener beim Sender arte. Sie war diesmal in Großbritanien mit ihrem roten VW-Käfer unterwegs. Irgendwie blieb ich hängen, obwohl ich in Wahrheit kein glühender Sarah-Wiener-Fan bin. Es war lustig und unterhaltsam.
Bosch IXO testet gerade zwei interaktive Spots. Kennt Ihr diesen kleinen, genialen Akkuschrauber von Bosch, der sogar in die Handtasche passt? Meine Freundin Judith besitzt ihn und er hat schon viele Herausforderungen bezwungen. Nun kann er aber auch Weinflaschen öffnen. Coole Sache. Dazu hat Bosch zwei interaktive Spots produziert und fragt nun einige Blogger, welcher Spot Ihnen besser gefällt. Da frage ich aber doch am besten Euch.
Das erste Jahr, dass meine Chilischoten-Produktion in meinem Kräutergarten eine gewissen Überproduktion hervor bringt. Selbstgezogene Chilischoten übrig zu haben, ist wirklich neu für mich :-). Auch mein riesiger Rosmarinstrauch hat eine tollen Ertrag in diesem Sommer. Was tun mit dem tollen Zeug?
Wenn eins zurzeit wirklich "IN" ist, dann ist es Holunderblütensirup. Das Zeug ist aber auch wirklich super lecker. Am besten schmeckt der Sirup frisch gemacht zur Holunderblütenzeit. Doch die ist bekanntlich nicht das ganze Jahr über. Mutter Natur lässt uns Genießer aber natürlich nicht im Stich, und nun sind die Holunderbeeren, wenn nicht alle Blüten von uns im Mai abgegrast wurden, reif. Auch aus Holunderbeeren kann man einen köstlichen Sirup machen. Dieser schmeckt köstlich - einfach in Mineralwasser oder auch in einem Gläschen Sekt. Außerdem soll Holunderbeerensirup sehr gesund sein und sogar bei Erkältungen helfen. Mit Korb, Gartenschere und dem Stock für die Speicherklappe, der sich dank des Hakens am Ende ganz hervorragend zum Ernten der höher gelegenen Äste eignet*, bewaffnet ging es zur Ernte und dann an den Entsafter & Co.Ausgedacht habe ich mir zwei Varianten: eine mit Vanille und Zitrone "Jasmin Style" und eine weitere mit Ingwer, Zimt, Kardamom und Orange "Meli Style".*Mein Dank gilt Jasmin von Veilchenschön für diese Idee mit dem Speicherkappenstock (professioneller Name unbekannt) und die tatkräftigen Unterstützung.
Das ganze Internet habe ich nach einem Rezept für selbstgemachten Kirschlikör durchsucht. Da waren echt lustige Sachen dabei: Jemand hat beispielsweise den Likör mit Milch aufgesetzt. Viele haben Alkohl und Kirschen mehrere Tage in der Sonne ziehen lassen und und und. So recht glücklich war ich mit keinem der Rezepte. So habe ich mich dann doch auf mein badische Nachbarschaft verlassen und das Rezept ganz klassisch nachgemacht.
Geburtstagsgeschenke sind schon eine tolle Sache. Ich bin aber sicherlich für meinen Gatten, was meine geheimen Geschenkewünsche angeht, nicht einfach. Denn an den weiblichen Klassikern wie Schmuck & Co. liegt mir eigentlich gar nicht so viel. Schenke mir ein tolles Küchenutensil und ich bin glücklich. So geschehen im März zu meinem Geburtstag gabs den Vitalis Dampfgarer von WMF. Ich war im Glück.