Jakobsmuscheln Archives • Blandas
375
archive,tag,tag-jakobsmuscheln,tag-375,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Dank unseres lieben Freundes Jorge bin ich mit der Peruanischen Küche komplett infiziert! Langsam traue ich mich selbst ans peruanische Kochen, was ich neben Jorge auch diesen unglaublichen Kochbuch verdanke: "Ceviche" von Marint Morales, das ich zufällig gefunden habe. Daraus habe ich ein ganz tolles Rezept gekocht: es heißt offiziell Conchas Borrachas (Geschwipste Jakobsmuscheln). Sie werden normal wie Ceviche roh serviert. Da ich mir aber nicht sicher war, ob das meine Gäste roh mögen, habe ich die Jakobsmuscheln angebraten. Hier das Rezept:
Was isst man denn, wenn The Voice of Germany wieder startet :-). Ganz gemütlich haben wir vor dem Fernseher ein Muschel-Risotto gegessen. Ich hatte es mit Venusmuscheln und Jakobsmuscheln gemacht. Das kann ich sagen, Staffelauftakt und Risotto waren sehr gut aufeinander abgestimmt. Beides bereicherte den Abend :-). Dazu einen schönen Lugana - perfekt. Hier das Rezept vom Risotto, das ich auf meine Weise aus der Ausgabe 11/2014 von Lust auf Genuss nachgekocht habe.
So kann man Gäste einen ganzen Abend beschäftigen: Man macht mit ihnen Ravioli selbst. Wählt man drei unterschiedliche Füllungen, ist man wirklich angenehm unterhalten und hat jede Menge Spaß. Biggi, unsere Liebhaberin von Wildkräutern, brachte einige Kräuter aus Wald und Flur für die erste Ravioli-Sorte mit. Die zweite mit einer Zander-Kohlrabi-Farce mit Pfifferlingen und Flusskrebsen entstand in Anlehnung an ein Rezept von Harald Rüssel aus seinem neuen Kochbuch "Freitags Fisch" und die dritte mit weißem Spargel, Jakobsmuscheln und Kartoffeln entnahm ich aus Anna Sgroi's Kochbuch "Typisch Anna". Hier die Rezepte: