Peruanische Küche Archives • Blandas
542
archive,tag,tag-peruanische-kueche,tag-542,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
... und nicht nur die! Dieses Rezept habe ich mir schon ganz lange in einem Grillkochbuch markiert: "Grillen für Feinschmecker" von Eric Treuillé und Birgit Erath S. 64. Ich hatte es aber noch nicht gekocht. Am Wochenende war es ein Glück soweit, und das bestimmt nicht zum letzten Mal! Wir haben es mit einem Wok auf dem Weber-Holzkohlegrill zubereitet. Das muss aber gar nicht zwingend sein. Es funktioniert auch bestens in einer Pfanne auf dem Herd. Hier das Rezept:
Dank unseres lieben Freundes Jorge bin ich mit der Peruanischen Küche komplett infiziert! Langsam traue ich mich selbst ans peruanische Kochen, was ich neben Jorge auch diesen unglaublichen Kochbuch verdanke: "Ceviche" von Marint Morales, das ich zufällig gefunden habe. Daraus habe ich ein ganz tolles Rezept gekocht: es heißt offiziell Conchas Borrachas (Geschwipste Jakobsmuscheln). Sie werden normal wie Ceviche roh serviert. Da ich mir aber nicht sicher war, ob das meine Gäste roh mögen, habe ich die Jakobsmuscheln angebraten. Hier das Rezept:
Neue Küchen zu entdecken, ist eines meiner liebsten Hobbies. So war ich im Glück, als Freunde uns zum peruanischen Abend mit einem echt peruanischen Menü eingeladen haben. Unser Freund ist Peruaner und leidenschaftlicher Koch und seine Frau nicht nur eine tolle Gastgeberin - 1000 Dank an dieser Stelle für diesen tollen, geselligen und kulinarisch köstlichen Abend! Wir haben viel über die Küche Perus gelernt. Peru ist ein Land, das bedingt durch seine Historie die Fusion-Küche in Wahrheit fast "erfunden" hat und das seit Jahrzehnten - wenn das überhaupt ausreichend datiert ist - lebt. Ergänzt durch die spannenden Produkte, insbesondere die vielen unterschiedlichen Maissorten, ein Genuss. Wobei man natürlich sagen muss, dass wir auch einen exzellenten Koch hatten, der uns die peruanische Küche nahe gebracht hat.