April 2012 • Blandas
0
archive,date,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Viele von Euch mögen Fenchel noch von früher, vom allseits (un)beliebten Fencheltee, her kennen. Fenchel als Gemüse ist aber super lecker und soll anregend wirken. Ein echt tolles Fenchelrezept mit Pasta, das einfach und schnell zu machen ist, möchte ich Euch daher nicht vorenthalten. Meine Fenchel-Hack-Pasta ist mit einem schönen kühlen Weißwein serviert ein wunderbares Hauptgericht für einen Abend zu zweit.
Das war der Hammer: Mein Herzblatt hat am Wochenende ein kleines Menü für mich gekocht. Es gab Tafelspitz mit Grüner Soße, das war schon super gut. Aber der Wahnsinn war der Nachtisch: ein selbstgemachtes Himbeersorbet mit Frizzante (italienischer Sekt, rosé)! Besorgt hatte ich frische Himbeeren und der Frizzante war unser absoluter Lieblingssekt Fior di Rosè Frizzante, De Stefani, Veneto, der ein wunderbares Erdbeer/Himbeeraroma hat.