Juni 2012 • Blandas
0
archive,date,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Ihr sucht einen köstlichen Salat zum Grillfleisch? Da habe ich etwas für Euch: Die Idee für die Zusammenstellung des Salates habe ich aus meinem letzten Italien-Urlaub mitgebracht. Das Tolle an diesem Salat ist, dass er Grillaromen und Süße hervorragend miteinander verbindet. So passt er perfekt beispielsweise zu gegrillten Rindersteaks und ist dazu super schnell gemacht. So geht's:
Ein Glück haben wir unser erstes Gruppenspiel gegen Portugal am Samstag gewonnen. Als totaler Fußball-Laie kann ich nur sagen, ich fand das Spiel langsam gespielt. Mario Gomez hat zum Glück das Tor geschossen, aber sich ansonsten nicht gerade durch großen Arbeitseinsatz ausgezeichnet. Gestern spielten nun Spanien gegen Italien, ein tolles Fußballspiel (Fernando Torres kam zum Glück auch noch zum Einsatz :-) )!, und Kroatien gegen Irland. Ganz entspannt nahmen wir ein köstliches Abendessen zu uns: Rinderfilet vom Almochsen mit Trüffelkartoffelpüree und Kohlrabigemüse. Lecker!