Die Allzweckwaffe für Gäste: Schweinefilet in Käsesauce

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie ich auf dieses Rezept kam. Es ist meine Allzweckwaffe, wenn wir Gäste erwarten und es lecker und unkompliziert sein soll. Denn dieses Gericht kann man perfekt vorbereiten. Dann ab in den Ofen – fertig.

Zutaten für 4 Personen als Hauptgericht

1,5 kg Scheinefilet, 200g Gorgonzola (wenn man es intensiver mag, dann mehr), 400 g Schmand und 200 g Süße Sahne => Hüftgold, aber es schmeckt, 1-2 EL Mehl, 25 Scheiben Dörrfleisch/Frühstücksbacon, Dijon-Senf (der teurere Senf zahlt sich auch hier aus)

Das Schweinefilet im ganzen pfeffern, leicht salzen und kurz rundherum kräftig anbraten. Den Bratensaft aufheben! Das Fleisch erkalten lassen, dann mit Senf bestreichen und quer in gleichmäßige Scheiben schneiden (ca. 3-4cm). Die einzelnen Scheiben eng mit dem Bacon umwickeln. Die Wickel eng aneinander – das ist wichtig – in eine Auflaufform setzen. Nun den Bratensaft mit dem Schmand, dem Gorgonzola und der Sahne mischen. Erwärmen und Mehl (oder Speisestärke) binden. Die Sauce über das Fleisch geben. Wer mag kann noch ein paar Kräuter wie Petersilie oder Thymian zugeben.

Bei 200°C im vorgeheizten Ofen 30 Minuten überbacken. Wenn man es vorbereitet und kalt in den Ofen schiebt, die Backzeit um ca. 10 Minuten verlängern.

Dazu passen: Penne und ein grüner Salat, Weißwein (z.B. ein Grauburgunder) bzw. ein oder mehr Pilsebiere (gell Matthias)

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

4 Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge