Cornelia Poletto mit eigener Kochsendung

Pünktlich am Sonntag um 16.30 Uhr saß ich vor meinem Fernseher, um endlich mal in die neue Kochsendung von Cornelia Poletto auf dem NDR zu sehen: “Polettos Kochschule”. Der Fernsehmann für alle Fälle, Jörg Pilawa, stand ihr als Schüler zur Seite. Es gab Dorade im Salzteig – lecker.

Cornelia PolettoZusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses Format wirklich sehenswert ist. Cornelia Poletto strahlt eine angenehme Ruhe und Souveränität aus. Die Tipps, die sie gibt, sind wirklich gut und Praxis orientiert. So fügt sie z.B. dem Salzteig Mehl und Stärke sowie ganze Eier zu, um ihn nach dem Backen einfach mit einem Sägemesser aufschneiden zu können. So läuft man auch nicht Gefahr, dass beim Aufmachen des Salzteiges die Haut des Fisches beschädigt und er zu salzig wird. Und er lässt sich zuvor besser verarbeiten. Guter Trick.

Außerdem dreht sie das Backblech auf die Rückseite und packt darauf den Fisch, um ihn später besser z.B. auf eine Servierplatte versetzen zu können. Das sind unterhaltsame und sinnvolle Tipps, wie sie eigentlich nur Frauen geben können. Frau Poletto, ich wünsche Ihnen hervorragende Quoten.

Nächste Sendung: Sonntag 25.11.07 16.30 Uhr auf dem NDR.

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

5 Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge