Der erste Küchenschlacht-Sieger bei Kerner

Juhuu – endlich gibt es wieder Kerner’s Köche. Dabei war diesmal auf der Position Hauptspeise der Stephan Hägerling. Der erste Gewinner der Sendung Küchenschlacht. Und er machte sich wirklich gut in dieser Runde. Cornelia Poletto unterstrich meine Theorie, dass Innereien zum Trend werden. Sie verwendete nämlich auch für ihre Crostino mit Kaninchen neben dem Fleisch auch die Nierchen des Kaninchens – puhhh.

Horst Lichter war natürlich wieder der Knaller. Bei ihm gab es Nudelnester mit Gambas. Das passt eigentlich gar nicht zu ihm. War wohl auch nicht so der Hit und enthielt aber für alle Fälle jede Menge Butter.

Johann Lafer – der Perfektionist – verbreitete gleich zu Beginn der Sendung Trubel, denn für sein Dessert verwechselte er Zucker mit Salz – kann passieren Johann. Der Aufruf von Kerner galt dann der Nachbarschaft des Studios am Rothenbaum in Hamburg. Wer kann, sollte 6 Eier vorbei bringen, um das Dessert von Johann zu retten. Zwei Mädels waren sofort zur Stelle. Diese Spontanität macht einfach diese Sendung aus, die diesmal live ausgestrahlt wurde. Mädels und Jungs macht weiter so.

Und last but not least: Alexander Herrmann war auch mit dabei. Seit Ende 2007 hat er sich in seinem Restaurant “Herrmann’s Posthotel” einen Michelin-Stern erkocht. Glückwunsch!

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge