Lanz kocht: Wie hält Cornelia Poletto das mit Alfons Schuhbeck nur aus?

Wie Ihr sicherlich schon gemerkt habt, finde ich, dass Cornelia Poletto eine ganz tolle Köchin ist. Am Freitagabend habe ich zwischen der “NDR-Talkshow” und “Lanz kocht” hin-und-her gezappt, denn solo “Lanz kocht” kann ich einfach nicht mehr gucken. Siehe auch diese Diskussion hier im Blog.

 

Als erstes war Cornelia mit ihrer Leber an der Reihe. Das wusste ich aber nicht, da ich just in dem Moment in die Sendung geschaltet habe, als alle das Gericht probierten. Es war wohl so, dass die Leber schon etwas gelegen hat und daher nicht mehr die übliche gute Konsistenz hatte, sondern etwas grisselig war. Da sagte doch der Schuhbeck: “Cornelia hat vollkommen recht, die Leber lag schon zu lange und ist daher etwas weich und bitter”. So oder so ähnlich. Ich dachte in dem Moment, oh Schuhbeck gibt Poletto bei seinem Gericht recht. Ich dachte wirklich, dass er diesen Gang gekocht hat. Aber nein, er wusste nur wieder alles besser und Cornelia Poletto stand irgendwie ein bisschen da wie seine kleine Schülerin.

Sorry, Alfons Schuhbeck, das geht gar nicht. Cornelia Poletto ist eine erstklassige Köchin und gestandene Frau. Evtl. kocht sie sogar besser als Sie. Ich finde die Runde leidet immer mehr unter der Besserwisserei von Schuhbeck. Und Lanz in seiner “Art” schafft es natürlich auch nicht, dies zu unterbinden. Es ist wirklich schade, wie dieses hervorragende Format immer mehr vor die Hunde geht. Ich will Kerner zurück haben!!!!

Melanie Licht
melanie@blandas.de
25 Comments
  • peterschubert
    Posted at 10:56h, 21 Oktober Antworten

    der lanz gut und schön,aber hat er was gegen die sahra wiener oder hat er algemein was gegen frauen

  • sinkala
    Posted at 08:29h, 30 Oktober Antworten

    Schubeck ist der König! weg mit Lanz!

  • Christiane ´Dörr
    Posted at 20:37h, 07 November Antworten

    Lanz ist dem ganzen nicht gewachsen, er hat einfach nicht die Lockerheit, es wirkt aufgesetzt und peinlich … die Gags wirken einstudiert cool – kein Vergleich mit Kerner, der die Größe hat, über eigene Unzulänglichkeiten ganz unverkrampft zu reden

  • Johannes Guggenberger
    Posted at 17:05h, 11 November Antworten

    Cornelia Poletto ist eine erstklassige Köchin und gestandene Frau. Genau dieser Meinung bin ich auch .
    Überhaupt glauben gerade diese Köche , das ” Mann” der bessere Koch ist . Was für ein Quatsch . Ich breche eine Lanze für kochende Frauen , meine Freundin zum Beispiel hat ein Gefühl für Lebensmittel , da kommt immer was gescheites raus . In den Kochstudios der Fernsehanstalten , gehören wesentlich mehr Frauen . Sie stellen nämlich in erster Linie die Lebensmittel und deren Verwendung dar , und nich sich selbst . Ach ja , das gleiche gilt für unsere Politik . Mehr Frauen im Land- oder Bundestag würde unserer Demokratie sehr sehr GUT tun . Jetzt schweife ich aber ab . Nun mich regt es einfach auf , dass in Kochstudios die von unseren GEZ-Gebühren bezahlt werden , von den Herren Lichter und Schubeck eine Kochrevolution pro Gesundheit vorgeschwärmt wird . So weit ist das sehr gut , nur das dann genau diese Herren Werbung für Maggie und Fertiggerichte machen finde ich als eine Schande . Hauptsache die Kohle stimmt ??????.
    Übrigens eine sehr schöne Seite ist es diese NEUE-ESS-KLASSE
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart von einem auch gerne kochenden

  • schmellentin jürg
    Posted at 18:59h, 23 November Antworten

    Liebe Kochfreunde und andere Geniesser,
    allein der Titel Lanz kocht ist falsch, der Moderator plappert
    kompetenzlos, und hat kein Verständnis, weder für das Kochen noch für die Lebensmittel.
    Es gibt auch ausgezeichnete Köche, und dazu gehört einmal Alfons Schubeck genauso wie die Cornelia Poletto. Fachleute mit grosser Fach.- und Sachkenntnis.
    Mehr gehen mir Leute wie die Sarah Wiener, oder der ganzjahres – Karnevalist Horst Lichter auf den Geist.
    Man müsste diese Sendung wieder einmal aktualisieren ???????
    mfg
    Schmellentin

  • Melanie
    Posted at 09:13h, 24 November Antworten

    @Schmellentin: Das stimmt – aktualisieren genau das ist es!!

  • Dr. Jan-Christian Baiersdorf
    Posted at 12:54h, 27 Januar Antworten

    Ich mag Cornelia Poletto auch sehr gerne und halte sie für eine der besten Köche in der Sendung. Man muss sie aber nicht übertrieben in Schutz nehmen. Ich finde, dass Alfons Schubeck sehr wohl (und zu Recht) viel Respekt vor Cornelia Poletto hat und dies auch zeigt. Wenn er, wie in diesem Fall, ihr zustimmt, dass ein Lebensmittel nicht die beste Qualität hatte, ist das nicht mal Kritik an ihr, vielmehr setzt er sich für sie und ihre Leistung ein. Ich finde, Poletto und Schubeck gehören zu den interessantesten und kompetentesten Protagonisten in der Show. Und ihr Umgang miteinander ist zu Recht respektvoll und gut. Da gibt es ganz andere traurige Beispiele in der Sendung, allen voran Sarah Wiener, die vor Inkompentenz, Eitelkeit und Wichtigtuerei nur so strotzt. Poletto und Schubeck sind dagegen doch wohltuende Lichtblicke.

  • Thomas
    Posted at 15:19h, 17 Februar Antworten

    Lanz ist ein gelackter Affe und es sollte ihm die Lizenz zum moderien entzogen werden. Lanz ist außerdem essgestörrt und kann Essen überhaupt nicht geniessen. Also Kerner muß wieder ran.

  • Futuremann
    Posted at 17:49h, 17 Februar Antworten

    Jeder hat seine eigene Klasse, aber ich bin auch der Meinung, dass Herr Lanz besser in Volksmusiksendungen gehört als niveaulos dazwischen zu plappern.
    Aber Kerner kann ja nun sicher auch nicht alles machen, wir brauchen Nachwuchs, also wer wird next Moderatot! Auf zu neuen Formaten!

  • nic
    Posted at 11:10h, 14 März Antworten

    ich finde beide moderatoren nicht optimal, aber lanz ist mir ein zacken sympathischer trotz seiner übertriebenen political correctness – die derzeit ja grusligerweise und trotz allem substanz- und wertelos – immer mehr um sich greift. genau deshalb finde ich passt alfons schubeck trotz manchem monolog gut dazu, denn erstens kann man dabei wirklich noch was lernen und zweitens verbiegt der sich nicht wie viele andere vor der kamera und das finde ich einfach richtig und gut. wenn ich johann lafers oft berechnendes grinsen und zwinkern sehe würd ich nämlich am liebsten auch abschalten.

  • marlis
    Posted at 13:10h, 28 März Antworten

    also ich finde lanz macht das ganz toll. einen vergleich mit kernen braucht man gar nicht erst anzustellen. wenn einer nervt dann ist es der “studi” mit seinem doofen roten “käppi”. dass er als schweizer nicht schlecht hochdeutsch spricht ist ja ok, dass er es aber so demonstrieren muss ist einfach nicht cool. und lafer ist sowieso der beste!!!!

  • hunold stefan
    Posted at 11:22h, 24 April Antworten

    ayubowan. da kommen sie also wieder, die gladiatoren der kochkunst und werden von lanz umarmt, als ob man sich schon jahre nicht mehr gesehen hätte – peinlich. da kann man ja ruhig über die nachbarlichen migranten herziehen, die haben ja keine ahnung von oekologie, kalorien und vitaminen, nicht einmal das salz haben die im griff – peinlich. da stossen sowohl laver mit liebling, alfonse der allesbesserwisser und der haarwickler als möchtegernkabarettist ins gleiche horn. da darf selbst rotkäppchen einem tischler gratulieren – peinlich.
    studer rate ich an, in zukunft in studen am sihlsee und wiener in wien bei grinzing zu kochen, da sind die kritiker wohl etwas fairer. es ist nun mal so, dass die deutschen seit menschengedenken die besten, schönsten und grössten waren, sind und auch bleiben werden. wann endlich begreift das der rest der welt ?
    hier in sri lanka gibt es halt täglich nur dw-tv, lanz kocht zur besten sendezeit, reis und curry, das ohne salz, dafür mit viel chili und anderen feinen zutaten. der thunfisch kerewalla ist sicher oekologischer auf dem teller als bei laver, er kommt 50 km entfernt vom indischen ozean.

  • Ben G
    Posted at 17:56h, 14 Mai Antworten

    habe mir hier die Meinungen aufmerksam durchgelesen…
    …an die Leute, die “Lanz kocht” produzieren:
    Es ist nicht mehr schön. Nicht mehr schön, weil ein Schubeck – seien ohm seine Kochkünste gewährt – seine Mitköche ‘nieder machen muß’. Kann ihm der Produzent nicht suggerieren, daß das Publikum sowas nicht sehen möchte??
    Die Köche, die in dieser Sendung auftauchen, sind allesamt gestandene Leute in ihrem Fach. Das Publikum erwartet von ihnen interessante Ideen und spezielle Tipps. Warum versucht der alte Schubeck, sich über seine Kollegen zu stellen – erst heute wieder. Da lob ich mir Johann Lafer – zumindest schafft ER es, diplomatisch zu reagieren – dem Kollegen die Würde zu lassen. Er ist auch nur ein Mensch – verwechselt mal Salz mit Zucker und läßt seine Wur nicht an anderen aus, nur weil er die Morchel zum Spargel vergessen hat….
    Kein sorry – wenn Du, Schubeck, die Morchel vergißt und deshalb das Püree des Schweizers fade schmeckt, dann verlierst Du in meinen Augen die Objektivität des Geschmacks, alter Mann.
    Und wenn Du, Lanz, Deine Stars nicht zu lenken weißt, dann lerne und versuche, begangene Fehler nicht zu wiederholen…
    …selbst der kritische Franke (dick-köpfig…ohne weitere Worte, aber ehrlich) – er ist mir lieber. Er sagt: entschuldige, es schmeckt mir nicht.s ist eine Meinung; nicht jeder hat den gleichen Geschmack…. – aber Schubeck…. nö….ist nur verletzend

  • Ilse
    Posted at 15:14h, 12 Juli Antworten

    Herr Lanz stört in der Kochsendung einfach nur. Er ist nicht fähig sich etwas zurück zu nehmen, den Mund zu halten und auf das zu hören, was die Köche sagen. Er hält sich für etwas besseres – also gebt ihm am besten eine Polit-Talk-Sendung. Da ist er unter seines gleichen. Keine läßt jemand ausreden, keiner hört dem anderen zu… Kerner war um Klassen besser – schade um die Sendung

  • DieBriddl
    Posted at 13:48h, 20 Juli Antworten

    Hallo an alle!!

    Ich habe mal eine Frage!
    Ich habe nunr 2 Karten für die Show ‘Lanz Kocht’ reserviert…
    Wie teuer ist das eigentlich? Kostet das überhaupt etwas??

    Liebe Grüße aus Hamburg!

  • Melanie
    Posted at 14:07h, 20 Juli Antworten

    @DieBriddl: Eine Karte kostet meines Wissens nach 5 Euro. Das Problem ist aber, an Karten zu kommen. Da musst Du mit Wartezeiten rechnen. Viele Grüße Melanie

  • Heinz
    Posted at 02:52h, 30 September Antworten

    Schuhbeck ist der Chef

  • Pingback:Großes Sushi-Essen bei Henssler & Henssler in Hamburg | neue/ess/klasse
    Posted at 09:02h, 28 Oktober Antworten

    […] Ich finde seine Küche und seine Rezepte traumhaft und freue mich darüber, wie er bei „Lanz kocht“ äußerst charmant Schubeck als einziger die Meinung sagt. Auf der anderen Seite finde ich, dass er sich teilweise ganz […]

  • Hans
    Posted at 14:34h, 15 Dezember Antworten

    Da scheinen einige Zuschauer oder auch Foren-Leser von blonden Haaren abgelenkt zu sein…
    Ich habe selten einen solch unfähigen und unglaublich arroganten Gast bei Kochsendungen gesehen als Fau Poletto.
    Da wird aus eigener Dummheit oder gar Unfähigkeit ein Gericht falsch zubereitet.. und man hat noch nichteinmal die Gabe Kritik zu ertragen.. im Gegenteil.. wie ein Kleinkind.. im Anschluß an andere Gerichte “das schmeckt mir persönlich auch nicht”…
    Kein Wunder, daß diese Dame nicht mehr im TV (ok, dieser billige Werbespott ausgeschlossen) zu sehen ist.
    Eine Schande, solch eine Person auf GEZ Kosten zu präsentieren.. Und..keinen Mumm zuzugeben, daß viele Andere besser kochen können!

  • Gisela
    Posted at 20:13h, 14 März Antworten

    Hallo,
    habe die ganzen Kritiken gelesen und kann mich,was Herrn Lanz angeht,nur anschließen.So etwas unqualifiziertes wie dieser Herr Lanz ist mir noch nicht begegnet.Er hat weder Fingerspitzengefühl noch eine Ahnung vom Kochen.
    Außer,wenn das fertige Gericht zum Probieren angerichtet ist,ist H.Lanz stets bemüht,in der ersten Reihe,ausgestattet mit Gabel oder Löffel,zu stehen.Man sollte H.Lanz vor der Sendung doch die Möglichkeit geben,seinen Hunger zu stillen.
    Dieses Vordrängen von H.Lanz ist mehr als peinlich.
    Habe mir vorgenommen,diese Sendung nicht mehr anzusehen,mir ist meine Nachtruhe wichtiger.

  • Jana
    Posted at 00:38h, 19 November Antworten

    Ich sehe das alles ganz anders! Finde, das Alfons ein ganz toller Koch ist und Cornelia immer etwas auszusetzen hat! Denke sie sollte sich mal eine Scheibe bei Alfons abschneiden! Außerdem ist sie diejenige, die immer bei anderen fast alles aufisst und dann meckert!

  • MARIO
    Posted at 18:47h, 16 August Antworten

    Schuhbeck ist unerträglich mit seiner Besserwisserei, der Herr Professor. Er weiss, was gesund ist … . Warum sieht er dann so ungesund aus? Und Horst Lichter ist einfach nur niveaulos. Ständig schlüpfrige Bemerkungen, an denen er sich dann selber erfreut. Unterste Schublade. Hoffe, dass er in absehbarer Zeit weg vom Fenster ist. Dann kann er sich voll und ganz seinem Lieblingsthema widmen.

  • Philip
    Posted at 14:13h, 20 August Antworten

    Also ich finde die Poletto auch unerträglich Arrogant und von einer Spießig- und Humorlosigkeit die ihresgleichen sucht (ganz unsäglich ist ihre eigene Sendung mit dem Willms). Und das hat nix mit Frauenfeindlichkeit zu tun – im Gegenteil: Lea Linster ist mein Liebling.

    Linster verkörpert par excelence worum es bei Kochshows gehen sollte: Lust, Freude und Spaß am kochen (und essen). Da macht sie eine Apfel-Tarte aus drei Zutaten oder ein Milcheis aus zwei und die anderen stehen dumm rum. Denn, das was da üblicherweise gekocht wird, ist repetative Effekthascherei und dient nur der Selbstdarstellung und Vermarktung von Restaurants, Fertigprodukten und Gewürzen. Wenn ich im Supermarkt sehe, von welchen Produkten mich moneymaking Schuhbeck, Lafer und Co dumm angrinsen, wird mir schlecht.
    Ich habe kein Mittleid mit niemandem im Fernsehen. Alle wissen wie es da abläuft (nur der Zuschauer nicht).

    “Ned schlecht…” “In sich stimmig” und ” den Garpunkt perfekt getroffen”… Mehr kann man im TV tatsächlich nicht sagen und deshalb sind diese Sendungen mittlerweile alle Quatsch. Zumindest wenn man sie tatsächlich bierernst nimmt.
    Lasst Euch von Geschmacks-Kombinationen inspirieren (Chakalls Chimichurri-Soße mit Mais-Kürbis Auflauf z.B. ist der Hit :-)) und gut ist’s, aber bitte nicht alles so ernst nehmen was in der Glotze läuft. Sie verarschen uns!

    Wir haben in Deutschland über 200 Köche mit mindestens einem Stern! und sehen im TV immer nur dieselbe Handvoll profilierungssüchtiger Rampensäue..?!
    Lanz hat wirklich extrem abgebaut, ja, aber das ist nicht seine Schuld, Schuld sind wir selber, die die ZDF kucken…

    Anstatt uns einfach nur ein Stück Kabeljau zu erwärmen und mit Estragon-Anchovis-Pesto zu beträufeln…
    😉

  • TV
    Posted at 16:24h, 18 November Antworten

    Vorgestern mal wieder “Lanz kocht!” gesehen.
    Diesen Schuhbeck (Spitzname “Professor”… was haben wir gelacht!) kann ich so allmählich auch nur noch schlecht ertragen. Kochen kann er ja wirklich, dass muss man nicht wegdiskutieren, aber besser als die anderen ist er ja nun wahrlich nicht. Vergleicht man ihn mal mit wirklich hochkompetenten gestandenen seriösen Männern wie Johannes King oder Frank Rosin, wird deutlich, was er für ein wichtigtuerisches gehobenes Mittelmaß ist. Immer die selben ollen abgedroschenen Kamellen von ihm. Ständig seine verwässerte Halbbildung, die er dem Zuschauer als Ei des Kolumbus andrehen will.

    “Maakus, und der Ingwer hat a insgesamt 751 Inhaltsstoffe…”
    “Und wo i do seh, dass der Steffen an rohen Fisch macht: des is koa Zufall, dass ma da bei de Asiaaaaten zum Sushi und Sashimi traditionell an Ingwer reicht, wol der is antibakteriäll…”
    “Der Safran, des wussten schon die oalten Römer, is a Schutz fürd’n Sehnerf, denn der enthält die Stoffe Lutein und Xeaxanthin…”
    “Der Schlüssel zur Wertigkeit und Bekömmlichkeit ist nunemoi die Temperatua, wenn i do des Öl über 90 Grod erhitz, do gehn sofort über fuffzig Prozent der Vitamine bereits kaputt, ab 120 Grod isses komplätt wertlos und ab 180 Grod entstehen krebserregende Stoffe in högsdem Moße…”

    blablabla
    Und was seine großkotzigen Gesundheitsvorträgen über Wertigkeit von Lebensmitteln in Kombination mit seinem Konterfei in der McDonald’s-Werbung angeht: er ist eben der typische gemachte Emporkömmling, der nie eine seriöse Identität gefunden hat.

  • gourmettante
    Posted at 12:43h, 07 April Antworten

    Diese unerhebliche Arroganz der Cornelia Poletto ist nicht mehr zu ertragen!

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.