Grilltipp: Flammkuchen-Böden auf dem Grill

Nach getaner Gartenarbeit gibt es doch nicht Schöneres als bei diesem herrlichen Wetter den Grill anzuwerfen. So gab es ein bisschen Fleisch und den Nudelsalat ála Cornelia Poletto mit selbstgemachter Majo, Tomaten, Rucolasalat, frischem Basilikum, Mozzarella und grünen Oliven.

Im Kühlschrank hatte ich vom letzten Flammkuchen-Essen noch zwei frische Flammkuchen-Böden von Fernands Flammkuchen, die man hier in Baden fast in jedem Supermarkt bekommt, und die extrem lecker und praktisch sind – ich muss sie sogar immer nach Hessen zu meiner Familie exportieren :-). Perfekt dachte ich, die müssen weg, und wir brauchen noch einen kleinen Snack vorweg zum Grillen.

Grilltipp: Flammkuchen-Böden auf dem Grill Einkaufen

Nichts leichter als das: Wir packten die Flammkuchen-Böden einfach kurz ganz pur auf den Grill. Der Teig ging wunderbar auf und schmeckte schön knusprig. Dazu gab es “Indisches Relish” von dipdeluxe. Ich sage Euch das war extrem lecker! Funktioniert natürlich auch mit vielen anderen Dips.

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

2 Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge