Weihnachtsbäckerei Teil II

Für Sie 24/2007Ich bin weiterhin an der Auswahl meiner Weihnachtspätzchenrezepte. Heute habe ich mir “Brigitte” Ausgabe 24/2007 und Für Sie Ausgabe 24/2007 angesehen. Ich muss schon sagen: Klasse, da können sich so manche Kochzeitschriften eine Scheibe abschneiden. “Für Sie” hat sich für einen Mix aus innovativen modernen Rezepten und Klassikern entschieden. Hier gefallen mir besonders gut die Mandelbaiser-Streifen. Diese bestehen aus drei Schichten: Einen einfachen Plätzchenteig, Waldfruchtkonfitüre und dann toppt das ein Mandelbaiser – klingt gut und lässt sich auch bestimmt gut umsetzen. Allerdings könnte man sich auch für das Mandel-Schoko-Baiser entscheiden, das ist optisch vielleicht noch schöner und mit karamellisierten Mandelsstiften. Da ich Baileys-Likör ganz lecker finde, könnte ich mich auch für die Baileys-Tatzen erwärmen. Da war es nur wieder – die werden wie Spritzgebäck verarbeitet. Da mag ich es ja gar nicht, wenn es auf dem Blech auseinanderfließt und wie – sorry – Hundek… aussieht oder man alternativ erst eine Bodybilderausbildung machen muss, um es aus der Spritztüte auf das Backblech zu bekommen.

Brigitte 24/2007Liebe “Für Sie” aber es kommt leider noch besser – sei mir nicht böse – aber die “Brigitte” ist der Hammer! “Brigitte” arbeitet ihre Plätzchenrezepte in Form eines eingehefteten Extraheftes ab. Sehr edel – perfekt zum Sammeln. Die Redaktion hat vier Rubriken gebildet: Vanille & Pfeffer, Zitronen & Orangen, Espresso & Tee und Karamell & Butter. Toll! Die Food-Bilder sind natürlich auch wieder ganz Brigitte-like und erste Sahne. Es fällt wirklich sehr schwer, hier eine Auswahl zu treffen, denn wirklich jedes Rezept hat eine Überraschung in sich. Super Idee sind z.B. die Vanilleküsschen, denn dort ersetzt die übliche und wirklich eklige Oblate ein Bananenchip. Nicht ganz mein Geschmack, aber für alle die, die Bananenchips mögen, eine geile Anregung. Super spannend finde ich auch die Nikolaustaschen, denn die Füllung besteht aus Weihnachtstee, getrockneten Kirschen und Mohn. Das ist genau mein Geschmack. Super lecker hören sich auch die Karamellbäume an, die mit Mascarpone und Spekulatius-Gewürz gefüllt werden. Oder die Zebraplätzchen mit Limette und Cranberrys… oder Rupechts Pfeffer-Schwips mit Pfeffer und Whisky – was für echte Männer – … oder oder oder…. hmmm. Rennt noch zum Kiosk und kauft dieses Heeeeft!

Melanie Licht
melanie@blandas.de
5 Comments
  • Zuckerle
    Posted at 20:04h, 20 November Antworten

    Hallo Melanie,

    erst mal großes Kompliment an dich und deine Seite!
    Habe erst seit kurzem eine eigene Wohnung und bin nun dabei meine kleine Wohnung einzurichten. Nebenbei bin ich begeisterte Bäckerin und immer auf der Suche nach leckeren Rezepten!
    Die Baileys-Tatzen hören sich ja suuuuper lecker an!
    Kannst du mir das Rezept vielleicht per Mail zuschicken?
    Wäre echt lieb!

    Viele Grüße aus dem Schwabenländle
    Zuckerle

  • admin
    Posted at 20:23h, 20 November Antworten

    Hallo Zuckerle, sende mir doch einfach eine Mail an
    melanie@neue-ess-klasse.de Kümmere mich darum.
    Danke für Deinen Beitrag!
    Gruß Melanie

  • Pingback:Weihnachtsplätzchen: Extra-Hefte in Brigitte und Freundin | neue/ess/klasse
    Posted at 10:43h, 06 November Antworten

    […] diese dann noch zu Gemüte geführt. Besonders gespannt war ich auf Brigitte, da ich das letztjährige Heft wirklich wunderbar und “outstanding” […]

  • Adele Weller
    Posted at 21:59h, 09 November Antworten

    Wer hat ein Rezept für marscaponesterne – aus Freundin oder Brigitte 2006, Danke !

  • Pingback:Brigitte hat die besten neuen Weihnachtsplätzchen-Rezepte | neue/ess/klasse
    Posted at 16:59h, 09 November Antworten

    […] persönlicher Sieger ist diesmal wieder die Brigitte (Ausgabe 24/09 – noch im Handel) mit ihrem Brigitte extra […]

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.