Neues Kochbuch von meinem Kolja

Kolja’s NeuesNa endlich. Die Kolja-Fans haben ja schon darauf gewartet. Es gibt seit Anfang März ein neues Kochbuch von Kolja Kleeberg. Und ich habe es gleich bestellt. Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es so ist.

Nun hat er vielleicht auch wieder Zeit bei Kerner mit zu kochen. Ich vermisse ihn dort nämlich wirklich!!! Verlorene Gault Millau-Punkte hin oder her.

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

14 Comments
  • BerlinKitchen
    Posted at 15:25h, 13 März Antworten

    Ja, das “Vau” gilt nicht mehr als TOP Adresse in Berlin. Der gute Kolja hat scheinbar zuviele Fernsehsendungen besucht……..

    Grüße aus Berlin,
    Martin

    P.S. Im KaDeWe gab es gestern den ersten Bärlauch

  • Bolli
    Posted at 16:21h, 13 März Antworten

    Der Martin wieder….Aber es stimmt ja, war vor 2 Jahren im Vau, mittags, war nicht schlecht, aber auch nicht so toll, das ich mich jetzt noch daran erinnern kann.
    Fischer’s Fritze steht auf der Liste.

    Buch erscheint wohl erst in 1 oder 2 Monaten, die bei Heyne kriegen’s nie gepackt, oder liegt’s an den berlinern Köchen, mit Kammeier genauso….Geduld Geduld! Werd’s mir dennoch bestellen.

  • BerlinKitchen
    Posted at 17:55h, 13 März Antworten

    Wenn man ehrlich ist, dann sind diese Bücher doch eh nur “Coffee-table-books”. Man kocht vielleicht 1 Rezept und das war es.

    Einzig die Kochbücher von Thomas Keller “The French Laundry” oder “Bouchon” sind noch spannend, da man in diesen Bücher viel über Kochtechniken lernt.

    Ich hol mir meine Rezepte fast nur noch über blogs bzw. online Zeitungsartikel.

    P.S. Mensch Bolli, Du auch hier! 😉

  • Melanie
    Posted at 18:53h, 13 März Antworten

    Hi Martin, hi Bolli,

    ich war leider bei Kolja noch nicht speisen, aber bei meinem nächsten Termin in Berlin wollte ich das eigentlich machen. Ich finde ihn einfach als Typ klasse! Ich glaube , das ist ein total Netter.

    @Martin: Gerade eben habe ich von Gassi gehen einen riesen Korb Bärlauch mitgebracht. Da könnt ihr in Berlin leider noch nicht mit! Hihi…. Werde jetzt am Wochenende endlich die Bärlauch-Suppe kochen.

    Kochbücher: Stimmt schon – aus zu vielen kocht man eigentlich nie etwas, aber dazu habe ich sie auch größtenteils gar nicht. Ich lese Kochbücher wie andere Krimis. Ein bisschen verrückt, aber eigentlich bin ich sonst ganz o.k. – finde ich.

  • BerlinKitchen
    Posted at 08:26h, 14 März Antworten

    Meine interessantesten Entdeckungen der letzten Monate:

    “Spitzenköchinnen und ihre besten Rezepte” von G. Pudlowski

    “Geschmacksschule” von Jürgen Dollase

    “Meine Kräuter” von Michael Hoffmann “Rest. Margaux”

  • Melanie
    Posted at 09:43h, 14 März Antworten

    Die Geschmacksschule habe ich auch. Ein klasse Buch. Meine Kräuter kenne ich. Und das erste schaue ich mir mal an.

  • BerlinKitchen
    Posted at 15:02h, 14 März Antworten

    Höchst interessant, was man alles entdeckt wenn man bei Amazon nach Kochbüchern schaut!

    Mir wurde Stefan Gwildis empfohlen………… 😉

  • Melanie
    Posted at 16:22h, 14 März Antworten

    Geilo – noch ein Freund von mir! Wie das nur kommt 🙂

  • mipi
    Posted at 15:35h, 17 März Antworten

    Ich finde es auch gut, dass Kolja das Buch fertig und wieder Zeit für Kerner kocht! hat. Seinen Nachtisch vom letzten Freitag fand ich echt klasse, werde ich sicher bald mal nachkochen.

    Ich vermisse dort allerdings den Chefkoch vom Fischer’s Fritze. Er hat sich in seiner Mönchskutte immer gut von den anderen abgehoben. ABer vermutlich konzentiert er sich eher auf sein Restaurant. Beim nächsten Berlin-Besuch werde ich es garantiert aufsuchen.

  • Bolli
    Posted at 17:08h, 20 März Antworten

    Mélanie, Du musst Dir dann unbedingt das Kochbuch von Amador kaufen, Tapas oder so heisst das. ist echt nicht schlecht, das Taubenrezept ist da drin…..

    Na na na Martin, Kochbücher sind nicht immer coffetable books!!! Ich hole mir aus den Kochbüchern ( ich sitze an der Quelle und bestelle fast alle….von den Sterneköchen zumindest) viele Anregungen und auch gute Tips, nachgekocht habe ich eigentlich noch nie was, finde ich zu langweilig.

  • Pingback:So gefreut - und so enttäuscht. | neue/ess/klasse
    Posted at 17:47h, 02 April Antworten

    […] habe ich Euch ja vor einigen Tagen voller Stolz erzählt, dass es endlich von Kolja Kleeberg ein neues Kochbuch gibt. Ich habe es wirklich sofort bestellt und es kam nun an diesem Wochenende. […]

  • Pingback:So gefreut - und so enttäuscht. |
    Posted at 03:48h, 13 April Antworten

    […] habe ich Euch ja vor einigen Tagen voller Stolz erzählt, dass es endlich von Kolja Kleeberg ein neues Kochbuch gibt. Ich habe es wirklich sofort bestellt und es kam nun an diesem Wochenende. […]

  • Pingback:So gefreut - und so enttäuscht. |
    Posted at 18:52h, 28 April Antworten

    […] habe ich Euch ja vor einigen Tagen voller Stolz erzählt, dass es endlich von Kolja Kleeberg ein neues Kochbuch gibt. Ich habe es wirklich sofort bestellt und es kam nun an diesem Wochen… […]

  • G.T.One
    Posted at 13:12h, 21 November Antworten

    DAS KOCHBUCH HAT DIE KOMPLETTE BERLINER SCENE ZERSTÖRT ! ! !

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge