Kulinarischer Geheimtipp: Panierte Lammkoteletts

Dieses Rezept ist eine echte Geheimwaffe. Es geht schnell, gelingt gut und ist eine kulinarische Überraschung. Diese parnierten Lammkoteletts taugen zu vielen Einsätzen: vom Besuch der Schwiegermama bis hin zum Flying Buffet für Freunde. Schon länger wollte ich diese Zubereitungsart ausprobieren, die ich der Idee nach mal irgendwo aufgeschnappt habe.

Schön braten ihr LammkotelettsBei uns gab es die Lammis mit Kartoffelgratin und grünen Bohnen. Ihr könnt sie aber genausogut als Beilage zu einem Feldsalat beispielsweise mit Roter Beete oder mit Sellerie-Kartoffelpüree servieren. Diese Teile gehen einfach immer.


Zutaten für 2 Personen:

1 Lammkrone die Ihr selbst pariert und in kleine Koteletts aufschneidet oder Ihr nehmt ca. 8-10 Lammkoteletts
1-2 Eier
1 Hand voll Walnüsse sehr fein gehackt
1 Hand voll Paniermehl
1 Hand voll Mehl
Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence (getrocknet)
1 Zehe frischen Knoblauch
Butterschmalz zum Ausbacken
Küchenkrepp

Zubereitung:

Zuerst würze ich die Lammkoteletts vorsichtig mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten. Dann bereite ich mir meine Panierstation vor: 1. Mehl, 2. aufgeschlagene Eier, 3. eine Mischung aus den feingehackten Walnüssen, dem Paniermehl und ca. 1 Essl. Kräuter der Provence (in diesem Fall habe ich getrocknete genommen, da das beim Panieren besser funktioniert).

Nun die Lammis ganz klassisch panieren: erst ins Mehl, dann ins Ei, nun in die Walnuss-Parniermehl-Mischung und zwischenlagern. Der Knochen dient als Griff und sollte nicht paniert werden. Jetzt eine Pfanne erhitzen, ordentlich Butterschmalz (ich habe Butaris cremig-fein genommen, das ist neu und echt cool und sauber zu dosieren) hinein, die Knoblauchzehe dazu und dann die Lammkoteletts kross ausbacken. Wenn die Panade ausgebacken ist, sofort die Lammis aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen, denn so sind sie im Kern noch schön rosa und saftig – also nicht zu lange braten! Dann können sie serviert werden. Ich hoffe, Euch wird es genauso gut wie uns schmecken: Kein Light-Gericht für jeden Tag, aber ein Hammer.

Parnierte Lammkoteletts mit Kartoffelgratin, Grünen Bohnen und Rotwein


Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

2 Comments
  • mipi
    Posted at 05:44h, 06 Oktober Antworten

    Panierte Lammkoteletts haben wir mal in der Mannheimer Kochschule zubereitet. Als Würze hatten wir da lediglich Salz, Pfeffer und Rosmarin. Mit den gehackten Walnüssen ist das sicher auch sehr gut.

  • pizzafan
    Posted at 23:21h, 22 Oktober Antworten

    Das werde ich doch glatt mal ausprobieren.

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge