Alle Genussmesse-Fans hergehört: Das hat die fine 2010 zu bieten

Wie in jedem Jahr möchte ich Euch meine persönliche kulinarische Lieblingsmesse, die fine in Baden-Baden, nicht vorenthalten. Vom 26.-28. November 2010 geht es im Kurhaus in Baden-Baden wieder kulinarisch rund: gucken, stauen, probieren und bestimmt auch kaufen :-). 100 von Joe und Martina Buchholz handverlesene Aussteller präsentieren wieder kulinarische Leckerbissen & Co.

Gestern durfte ich die Pressekonferenz bei City and more, dem Veranstalter der fine, besuchen. So kann ich schon ein bisschen berichten, was die Messebesucher besonderes erwartet:Alle Genussmesse-Fans hergehört: Das hat die fine 2010 zu bieten Einkaufen

– 1/3 Drittel der 100 Aussteller sind neue Aussteller. Ansonsten sind wieder viele interessante eigenständige Winzer insbesondere aus Baden und der Pfalz vor Ort (wichtig: keine Winzergenossenschaften oder andere sogenannte “Weindrücker”, die quer Beet verkaufen). Meine lieben Rudolphis sind auch wieder mit dabei. Feinkosten, Schokolade und ein ganzer Raum voll mit italienischen Schmankerln.

– 2/3 der Aussteller kommen aus dem Bereich Food, 1/3 aus dem Bereich Non-Food, wie Accessoires, Schmuck und Mode.

Alle Genussmesse-Fans hergehört: Das hat die fine 2010 zu bieten Einkaufen– “Der beste Champagner der Welt” von Armand de Brignac wird auf der fine 2010 gezeigt: für alle, die das mögen und sich leisten können. Schaut schon toll aus und man stellt sich auf eine kulinarische Stufe mit Beyonce, Jay-Z und Diana Ross. Immerhin hat dieser Champus in einer Bildverkostung mit 1.000 Champagner-Marken den ersten Platz gemacht.

– Zu sehen ist auch die kleinste Zigarre der Welt der Luxusmarke Laura Chavin. Sie ist nur gerade mal vier Zentimeter lang und rund einen Zentimeter dick.

– Für alle Slow-Food-Fans: Slow-Food präsentiert sich wieder mit einem Gemeinschaftsstand. Ich persönlich hoffe, etwas dynamischer als im letzten Jahr.

Juice me, ein lustiger Wellness-Bar-Caterer, bietet naturbelassene und frischgepresste exotische Säfte und Cocktails an, die mit ungewöhnlichen Früchten aus dem brasilianischen Regelwald gemacht werden (z.B. Acai, Cupuacu oder Pitanga, wenn ich sie mir alle richtig behalten habe :-)).

– Im sechsten Jahr der Messe haben sich City and more auch noch etwas besonderes ausgedacht. Sie fördern einen Jungunternehmer mit dem sogenannten “fine Starter-Preis”. Diese Dame – in diesem Fall – bekommt einen kostenlosen Messestand zur Verfügung gestellt. Für mich ist das in diesem Jahr eine “alte” Bekannte: Jasmin Radel von Veilchenschön. Das hat mich sehr überrascht und für Jasmin gefreut.

Ich werde mir das kulinarische Spektakel in jedem Fall am Samstag anschauen und viele Köstlichkeiten probieren. Wer Interesse hat, hier gibt es weitere Infos: http://www.fine-baden-baden.de/

Last but not least: Am aller aller meisten freue ich mich persönlich auf Sandro und Nadine von Sanviva aus Böblingen und meine bereits reservierte Trüffelsalami.

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

1 Comment

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge