Februar = Auflaufzeit zum Beispiel “Lamm-Couscous-Auflauf”

Mensch, die Tage vergehen, und ich komme gar nicht dazu, auf neue-ess-klasse etwas zu posten. Das muss sich wieder ändern! Dieses Rezept möchte ich allen Auflauffans nicht vorenthalten: Lamm-Couscous-Auflauf. Die Idee dazu gab mir die neue Ausgabe von essen & trinken (Ausgabe 3/2011, S. 15).

Zutaten für 4 Portionen

500 g Lammfleisch aus der Keule durch den Fleischwolf zu Hackfleisch gedreht
3 Schalotten
3 Zehen frischer Knoblauch
1-2 Chilischoten (je nach Schärfewunsch mit oder ohne Kerne)
3 Esslöffel Tomatenpüree
1-2 Teel Harissa (gibt es als Würzpaste im Glas zu kaufen, Achtung auch scharf)
2 Spitzpaprikaschoten
150g Couscous
500ml heiße Gemüsebrühe/Fond
Je einen Bund Koriandergrün und Petersilie (wer Koriander nicht mag, lässt ihn einfach weg)
2 Päckchen Schafskäse
Je 1 handvoll Datteln entkernt und Pistazienkerne (nicht gesalzen)

Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Schalotten, Knoblauch, Chilischoten in kleine Würfel schneiden. Spitzpaprika putzen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Datteln und Pistazien klein schneiden bzw. hacken. Kräuter hacken, Schafskäse in grobe Würfel schneiden. Lammhack in einer tiefen, großen Pfanne in etwas Olivenöl anbraten und danach auf einem Teller zwischenlagern. Nun die Zwiebelwürfel ebenfalls in etwas Olivenöl in der Pfanne anschwitzen. Knoblauch, Chili, Pistazienkerne und die Harissa-Gewürzpaste zugeben. Paprikastreifen, angebratenes Hackfleisch und Tomatenpüree zugeben. Nun Couscous, die heiße Brühe, Datteln und Kräuter dazugeben und umrühren. Die Brühe mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Nun alles in eine gefettete Auflaufform geben und mit dem Schafskäse belegen. Ab damit in den Backofen. Nach ca. 25-30 Minuten sollte der Couscous gar sein – und der Auflauf ist fertig.

Wer mag, kann dazu noch einen Dip aus Joghurt reichen. Diesen mit frischer, fein gehackter Minze, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwas Olivenöl abschmecken.

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge