Pasta satt mit grober Bratwurst und Radicchio

Wenn man so richtig körperlich ausgepowert ist, zum Beispiel wie wir nach dem Ausmisten unseres Kellers, dann braucht man genau dieses Gericht, das ich wieder einmal in einem Kochbuch von Cornelia Poletto gelesen habe: Linguine mit grober Bratwurst und Radicchio in Rotwein – extrem lecker und wohltuend.

Zutaten für 4 Portionen

500g Linguine
4 dicke grobe Bratwürste
Je einen Teel. Fenchelsamen, Korianderkörner und schwarze Pfefferkörner im Mörser zu einer Gewürzmischung verarbeitet
2 kleine Zwiebeln
Je 1/4 l trockener Rotwein und Gemüse- oder Hühnerfond
Eine handvoll in dünne Streifen geschnittener Radicchio
Je einen Zweig Rosmarin und Thymian
Etwas Olivenöl
Ca. 60-80 g kalte Butter in kleine Würfel geschnitten
Salz
Etwas Aceto balsamico (ein absolutes Muss für den Geschmack)

Zubereitung

Einen großen Topf mit Wasser für die Nudeln aufsetzen, Zwiebeln fein würfeln und das Brät aus der Wurstpelle drücken und in kleine Portionen auseinanderrupfen. Gewürzmischung aus Fenchelsamen, Koriander und Pfeffer sowie Kräuter, Rotwein, Brühe und Butter bereitstellen. Zwiebeln in einer tiefen Pfanne in etwas Olivenöl anbraten, danach das Wurstbrät hinzugeben und kräftig mit anbraten. Mit der Gewürzmischung und Salz schon mal würzen (nicht alles verwenden, Rest ist zum evtl. Nachwürzen). Nun mit dem Rotwein und dem Fond aufgießen, Kräuterzweige dazugeben und alles 15 Minuten einköcheln lassen. Inzwischen die Pasta nach Packungsanleitung kochen.

Nach der Garzeit die Sauce mit Salz, der Gewürzmischung und einem Spritzer Aceto balsamico kräftig (!) abschmecken. Nun nach und nach mit den Butterwürfeln die heiße Sauce binden, bis sie eine gute Konsistenz hat. Zuletzt die Radicchiostreifen unterheben und die Kräuterzweige entfernen. Die fertig gekochte Pasta hinzugeben und alles kräftig durchmischen. Evtl. noch einmal mit Salz und der Gewürzmischung abschmecken. Fertig. Frau Poletto empfahl noch, Parmesan darüber zu reiben, das hat mir persönlich nicht so gut dazu gefallen.

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge