Saibling mit Grüner Sauce und Kartoffeln aus dem Dampfgarer ála Johann Lafer

Geburtstagsgeschenke sind schon eine tolle Sache. Ich bin aber sicherlich für meinen Gatten, was meine geheimen Geschenkewünsche angeht, nicht einfach. Denn an den weiblichen Klassikern wie Schmuck & Co. liegt mir eigentlich gar nicht so viel. Schenke mir ein tolles Küchenutensil und ich bin glücklich. So geschehen im März zu meinem Geburtstag gabs den Vitalis Dampfgarer von WMF. Ich war im Glück.

Nun haben wir schon zweimal darin weißen Spargel zubereitet. Genial. Und auch ein Rezept von Johann Lafer: Einen Saibling mit einer Grünen Sauce und Kartoffeln. Dieses Rezept möchte ich Euch nicht vorenthalten, denn es war ein Traum. Sicherlich auch gut in einem Dampfgar-Einbaugerät oder im Wok mit einem Shaomai (Bambuseinsatz) gut zu machen.

Zutaten für 4 Portionen

2 Saiblinge (sollte auch mit Forellen funktionieren)
400g vorgekochte kleine junge Kartoffeln mit Schale
3 Esslöffel Butter
Fleur de Sel und frischen Pfeffer
1 1/2 Bio-Zitronen

Für die Grüne Sauce:
1 Päckchen Grüne Sauce (gibt es immer im Frühjahr in weißem Papier eingepackt zu kaufen) – alternativ Petersilie, Schnittlauch, Dill, Kerbel, Estragon oder ähnliche Kräuter mischen
1 Tl Senf
1 Becher Sauerrahm
3-4 EL Mayonnaise
Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft (die übrige 1/2 Zitrone dafür verwenden)

Zubereitung

Saibling mit Grüner Sauce und Kartoffeln aus dem Dampfgarer ála Johann Lafer Essen

Die Kräuter waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. Etwas mehr als die Hälfte der Kräuter von den dicken Stielen befreien. Diese Kräuter in einen Mixer geben und zusammen mit dem Senf, Sauerrahm und der Mayonnaise ordentlich mixen (geht auch mit dem Pürierstab oder mit der Hand sehr fein gehackten Kräutern einfach die Zutaten verrühren). Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft – evtl. noch einer Prise Zucker – abschmecken. Zwischenzeitlich den Dampfgarer mit heißem Wasser befüllen und aufkochen lassen. Die Fische waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Ich habe sie innen mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Danach mit den restlichen Kräutern und einigen Zitronenscheiben füllen. Das Garblech des Dampfgarers mit Butter bestreichen und die beiden Saibling darauf legen. Nun die Fische im Dampf mit geschlossenem Deckel bei ca. 80 Grad 15 Minuten garen lassen.

Zwischenzeitlich die vorgekochten Kartoffeln halbieren und in der Butter in einer Pfanne nochmals kurz braten.

Die Fische vorsichtig aus dem Dampfgarer nehmen. Mit einer Gabel und einem Löffel erst die Haut vorsichtig entfernen und dann die Filets von den Fischgräten entnehmen. Nun lässt sich die Mittelgräte ganz leicht herausheben und die weiteren Filets können quasi rausgelöffelt werden. Auf einem vorgewärmten Teller zuerst in der Mitte die Grüne Sauce platzieren, die kleinen Kartoffeln dazu legen und die Fischfilets auf die Sauce setzen. Evtl. mit etwas frischem Pfeffer und Fleur de Sel würzen. Fertig und sehr köstlich.

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

1 Comment

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge