Spargelzeit: Pasta mit grünem Spargel

Aus der Für Sie 07/2011 habe ich ein Spargel-Rezept von Cornelia Poletto ausgegraben und ausprobiert. Da es wirklich lecker war und schnell und einfach nachzukochen ist, will ich es Euch nicht vorenthalten. Es handelt sich um so eine Art Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel. So habe ich es gemacht.

Zutaten für 4 Portionen

Ca. 400g Pasta (Spaghetti oder Linguine)
500g grünen frischen Spargel
1 Päckchen (=125g) gewürfelter roher Schinken
1 Knoblauchzehe und 2 kleine Schalotten feingewürfelt
1/2 Bund Petersilie frisch gehackt
100g geriebener Parmesan
5 Eigelb von frischen Bio-Eiern
etwas Butter, Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Zubereitung

In einem großen Topf Nudelwasser zum Kochen bringen. Zwischenzeitlich den grünen Spargel vorbereiten. Dazu die holzigen Enden großzügig abschneiden und evtl. das untere Drittel der Spargelstangen schälen. Die Spitzen abschneiden, den Rest in Scheiben schneiden. Den Spargel (Scheiben und Spitzen) in einem Topf mit kochendem, leicht gesalzenem Wasser kurz bissfest blanchieren.

Nun kann sicherlich die Pasta ins Wasser. In einer Pfanne die Schinken- und Zwiebelwürfel in etwas Butter anbraten. Knoblauch dazugeben und kurz mit anschwitzen. Am Ende den Spargel noch mit durchschwenken. Die Eigelbe in der Pastaschüssel aufschlagen und mit dem geriebenen Parmesan mischen. Leicht mit Pfeffer würzen.

Wenn die Pasta bissfest gekocht ist, ca. 1/2 Tasse Nudelwasser entnehmen und unter die Eiermischung in der Pastaschüssel rühren. Pasta am besten mit einer Nudelzange aus dem Nudelwasser nehmen und zur Eimischung geben. Schinken-Spargel-Mischung und gehackte Petersilie hinzugeben und alles kräftig mischen. Evtl. noch etwas Nudelwasser hinzufügen, wenn die Sauce noch nicht flüssig genug ist. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Fertig zum Genießen! Lasst es Euch schmecken.

Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge