Die neuen Lindt Creation Tafeln im Test

Lindt – Lindter – Schokoflash

Was machen diese Schokoladenmenschen von Lindt eigentlich anders? Sind die Lindt-Schokoladen vielleicht so lecker, weil die sogenannten Maîtres Chocolatiers von Lindt immer so schöne Mützen auf haben und sich mit feinster Handarbeit um die Schokoladenkreationen kümmern…

Die neuen Lindt Creation Tafeln im Test

Die neuen Lindt Creation Tafeln im Test

Ach, das wäre doch schön, wenn so ein Großbetrieb sich so viel Zeit für die Herstellung der Schokoladen nehmen würde. Ich will da einfach daran glauben, dass das so ist. So! Wenn ich Lindt Produkte esse, fühle ich mich immerhin so. Seit frühester Kindheit bin ich Fan von Lindt Schokoladen. Das steht ja auch hier in meinem Blog. Nun blogge ich mir ja hier bereits seit 2007 die Finger wund und jetzt wurde ich endlich angeschrieben, um die neuen Schokoladen Creation von Lindt zu testen. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen.

8 wunderschöne Tafeln feinster Schoki brachte dann der Postbote: Chocolat de Luxe mit flüssigem Choco-Kern, Haselnuss de Luxe Feinherb, Haselnuss de Luxe Vollmilch, Tiramisu mit Biskuit und Café, Pistazie mit Mandelstückchen, Caramel Vanille mit Mandelstückchen, Crème Brûlée mit knusprigem Caramel und Knusper Praliné mit Waffelstückchen.

Habe ich alle neidisch gemacht… Ich wärs am anderen Ende.

Und wir haben alle verkostet. Was ich, wenn ich die Exellence 70% Mild kaufe (passiert häufig für Desserts) toll finde, finde ich bei diesen Tafeln zum Essen nicht so schön: die Größe der Schokostücke der Tafel. Ich finde die ist mir ein bisschen zu groß. Mein Gatte findet das allerdings gerade gut. Was diese einzige Kritik, die ich anmerken kann, bereits wieder relativiert. Die Stücke sind sicherlich so groß, damit die köstlichen Füllungen darin Platz haben und die Schokolade so edel dünn bleibt.

Nun aber zu unseren Highlights:

Platz 1 für Knusper Praliné mit Waffelstückchen: Diese Schokolade hat für mich von allen acht die perfekte Balance der schokoladig-nussigen Süße verbunden mit der Füllung. Die Waffelstückchen kann man richtig toll schmecken.

Platz 2 für Pistazie mit Mandelstückchen: Weil sie mich komplett überrascht hat. Eigentlich bin ich kein Fan von dunkler Schokolade zum Pur-Essen, aber diese mit dieser köstlichen Pistaziencreme im Kern ist der Hammer.

Platz 3 Das ist schwer… Crème Brûlée mit knusprigem Caramel fand ich cool, weil man wirklich das Caramel schmeckt. Aber ich denke, die Chocolat de Luxe mit flüssigem Choco-Kern macht das Rennen. Die ist einfach auch eine tolle neue Sorte mit Wau-Effekt.

Liebe Maîtres Chocolatiers von Lindt, auch wenn es bei Euch sicherlich nicht so ist, wie Ihr es in der Werbung zeigt :-). Macht weiter so. Ein Glück gibt es auch bald wieder die köstliche Weihnachtsschokolade. Da werde ich wieder zuschlagen und im Glück sein. Dann ist ja auch bald wieder Ostern und ich werden die – zugegeben echt teuren – Nougat-Schokoeier von Lindt kaufen und genießen… Irgendwie glaube ich dann doch, dass Ihr Maîtres Chocolatiers jedes einzelne Schokoladenei für mich mit so viel Ruhe und Liebe füllt…. Und das sagt jemand, der nach dem Verzehr Dank der Laktoseintoleranz eigentlich total leidet.

 

Melanie Licht
melanie@blandas.de
4 Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.