Sponsored Post Kurzhaarschnitt Blauregen
Sponsored Post

Kurz-Haarschnitt für unseren Blauregen mit Stihl

Sponsored Post für Josef Oechsle GmbH & Co.KG, Bühl

Wir lieben viele Dinge in unserem Garten, aber unser Blauregen (bzw. Glyzine) über der Terrasse ist schon etwas ganz Besonderes für uns! Was uns aber nicht mehr gefiel, dass er so hochgewuchert war, dass wir ihn von unserem Schlafzimmerfenster aus sahen – im Bett liegend versteht sich… Das war dann doch zu viel des guten Blauregens. Wir sind nun im Februar schon sehr spät dran gewesen, aber in grünem Zustand war einfach nicht zu sehen, wie wir schneiden müssen. Und im November haben wir es dann irgendwie verbummelt… Nun war er fällig! 

Unser Blauregen in voller Blüte im letzten Jahr....

Unser Blauregen in voller Blüte im letzten Jahr....

Und manchmal passen Dinge einfach gut zusammen. Die Firma Josef Oechsle sprach mich an, ob wir nicht etwas testen und darüber berichten wollen. Perfekt! Wir brauchen Schneidegerät: eine Astschere, eine Heckenschere, in jedem Fall etwas, das lang genug ist, damit wir die Kuppe des Blauregens gebändigt bekommen…


Wir sind gerne bei Josef Oechsle Kunde, weil Stefan Oechsle uns immer super berät und er eine große Auswahl hat. Als wir damals hier nach Baden zogen, und das erste Mal in unserem Leben einen Rasenmäher brauchten, und mein Vater meinte: “Kauf etwas Gescheites, kauf einen Honda Rasenmäher”, bereits damals schlugen wir im Jahr 2000 bei Oechsles auf. Der Rasenmäher ist immer noch im Einsatz.

STIHL Astschere Bypass 750 mm lang im Einsatz

STIHL Astschere Bypass 750 mm

STIHL HLA 86 Akku-Heckenschere im Einsatz

STIHL HLA 86 Akku-Heckenschere
STIHL Astschere Bypass 750
Sponsored Post Kurzhaarschnitt Blauregen

Dann ging es also los – am Samstag bei herrlichstem Wetter! Wir hatten ganz schön Respekt davor, denn wie sollten wir unser Hauptproblem, den Kurzhaarschnitt an der höchsten Stelle unseres Daches, schneiden?


Wir begannen erst einmal ganz einfach mit der STIHL Astschere Bypass PB 11 mittel (750 mm lang, 1150 g schwer, max. Aststärke 30 mm) die Seiten auszudünnen. Das ging schon mal recht gut, denn sie war schön scharf und trotz der Länge auch leicht und gut zu händeln. 

Übrigens: Es gibt Bypass-Astscheren und Amboss-Astscheren. Bypass-Astscheren sind für den Rückschnitt von Gehölzen, wie der Glyzine hier, besser geeignet, da sie schonender schneiden und die Äste nicht durch Quetschen unnötig schädigen. Amboss-Astscheren sind besser für hartes, trockenes Holz, da sie nicht verkanten. Robuster sollen sie auch sein… Ich habe mit Amboss-Astscheren, wir haben auch so eine, immer so meine Probleme, da ich sie nach dem Schnitt kaum wieder auseinander bekomme. So war ich froh, diese hier zu haben.

Das ging also schon mal recht gut. Wir konnten nämlich die langen Triebe des Blauregens, die am meisten nach oben hin Probleme machten, sehr gut erst lokalisieren, dann rausziehen und an einer Gabelung gezielt abschneiden.

Was oben dann noch so rausstand und wo wir auch mit unserer Konstruktion aus zwei Leitern und Terrassentisch nicht dran kamen, konnten wir wunderbar mit der Akku-Heckenschere HLA 86 von STIHL kappen. Durch ihren langen Arm (260-330 cm Gesamtlänge) ging das fast mühelos. Sie ist sogar kippbar! Das machte es uns noch leichter. Wobei wirklich leicht ist sie nicht, die gute, denn sie wiegt 4,8 kg. Da musste Olaf ran. Das Gute, unser Akku, den wir schon für unsere STIHL Motorsense haben, passte dort rein! Ich finde es nämlich extrem doof, wenn man für jedes neue Gartengerät einen neuen Akku plus ein neues Ladegerät bekommt.

Ruckzuck standen wir in einem Meer von abgeschnittenen Blauregenzweigen, und wir hatten den gewollten Kurzhaarschnitt. 

Nach getaner Arbeit...

Zugegeben, das sieht jetzt nicht so toll aus. Sicherlich werden wir auch keine große Frühjahrsblüte haben, weil wir einfach zu spät dran waren.  Aber: Blauregen wächst wie der Teufel und bald ist dann alles wieder grün sein. Auf eine zweite Blüte im Jahr dürfen wir auch noch hoffen. 

Ein bisschen war es sicherlich so, wie bei manchen, die mit ihren Corona-Frisuren ab dem 1. März ein Glück wieder zum Friseur können ;-). Unser Sting fand das alles etwas langweilig.


Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge