Pizza geht immer. Selbstgemacht ist sie noch besser, und dann vom Grill – mega knusprig. Diese drei Sorten gab es bei uns am Wochenende vom Webergrill mit dem Moesta Smokin’ Pizzaring.  I love it. Hier die Rezepte, die ich irgendwann mal aus der Zeitschrift essen & trinken aufgehoben habe. 

3x Lecker: Pizza vom Grill Essen
So sieht das aus, wenn man Pizza auf dem Webergrill mit dem MoestaSmokin' Pizzaring backt... Schade, dass ihr es nicht auch noch riechen könnt.

Zutaten für Pizzateig und drei unterschiedliche Beläge

Reicht für ca. 6 Pizzen für etwa 4 Personen

Für den Teig:

  • 1 kg Mehl – nehmt am besten das 00er-Pizzamehl
  • 10g frische Hefe
  • Salz
  • etwas Mehl zum Bearbeiten

 

Für die Sauce:

  • 1 kleine Dose Tomaten in Stücken oder als Tomatenpüree
  • 1 Essl. Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe gerieben
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 Essl. Tomatenmark
  • Salz, schwarzer Pfeffer und eine Prise Zucker
 

Belag Pizza mit Salsiccia und Fenchel:

  • 2 Salsiccia-Bratwürste oder normale grobe Bratwürste (dann noch etwas Fenchelsamen)
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 1/2 Biozitrone
  • Geriebenen Käse (z.B. Pizzakäsemischung)
 
 

Belag Pizza mit Ziegenkäse, Feigen und Rucola:

  • 3 reife Feigen
  • 1 Rolle Ziegenweichkäse (am besten der mit dem Rand, ich hatte nur einen Ziegenhartkäse – geht aber auch)
  • 2 Essl. Pinienkerne
  • Etwas sehr flüssigen Honig 
 
Belag mit Schinken, Pilzen und Artischocken:
 
  • 3 große weiße Champignons
  • 3 Scheiben gekochten Schinken
  • 5 Artischockenherzen aus dem Glas
  • Geriebenen Käse (andere Hälfte der Pizzakäsemischung von oben)
3x Lecker: Pizza vom Grill Essen

Zubereitung Teig und Sauce

Ich habe schon einige Pizzateige ausprobiert. Welche die sogar zwei Tage gebraucht haben. Ich greife immer wieder hier zu diesem, weil er echt gut funktioniert und sehr knusprig wird. Wichtig dabei: Haltet euch an die Zeiten der Zwischenschritte und verwendet keine Küchenmaschine, sondern knetet ganz altmodisch mit euren Händen. Ein kleines Training inkl. :-).

Als erstes krümelt ihr die frische Hefe in 600ml Wasser und rührt das Ganze 5 Minuten lang, damit sich die Hefe gut aufgelöst hat. Nun siebt ihr das 00er-Mehl in eine große Schüssel und mischt 1 Teel. Salz unter. Dann die Hefe-/Wassermischung hinzugeben und alles zu einem Teig verarbeiten. Diesen anschließend 15 Minuten lang mit der Hand durchkneten. Haltet durch! Nun luftdicht mit einem Deckel oder Klarsichtfolie in der Schüssel  verschließen und bei Zimmertemperatur 90 Minuten gehen lassen. Danach den Teig ohne ihn viel zu kneten zu einer dicken Rolle formen und ihn in 6 ca. gleich große Teigkugeln vorsichtig formen. Auf ein bemehltes Blech legen und wieder mit Mehl bestäuben sowie mit einem Küchentuch abdecken. Nochmals 60 Minuten gehen lassen. Dann kann der Pizzateig verarbeitet werden.

Alle Zutaten für die Sauce miteinander verrühren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Ich verwende diese Grundsauce als Basis aller drei Pizzavarianten!

Zubereitung Pizza mit Salsiccia und Fenchel

3x Lecker: Pizza vom Grill Essen

Bevor ihr diese Pizza belegt müsst ihr noch ein paar kleine Vorarbeiten machen. Zuerst die Salsiccia enthäuten und in kleine Stücke teilen. Die Fenchelknolle waschen, halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden und dann in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne 2 Essl. Olivenöl erhitzen und die Salsiccia-Stücke darin von allen Seiten anbraten, so dass sie Farbe bekommen. Aus der Pfanne nehmen und danach in der selben Pfanne die Fenchelstreifen 5 Minuten bei reduzierter Hitze anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb und Zitronensaft würzen. Wenn ihr nur eine normale Bratwurst habt, könnt ihr auch noch Fenchelsamen, etwas angemörsert, hinzugeben.  Wurst und Fenchel für den Belag bereit stellen.

Nun eine Teigportion nach dem letzten Gehen mit dem Nudelholz dünn ausrollen. Danach mit ca. 2-3 Essl. Tomatensauce bestreichen, Käse darüber verteilen, dann die Wurstwürfel und angebratenen Fenchelstreifen ebenso verteilen. Nun kann die Pizza gebacken werden. Auf dem Grill sind es ca. 300 Grad ca. 10 Minuten Backzeit. Zwischendurch mal drehen, damit die Pizza von allen Seiten kross wird. Wenn ihr die Pizza nicht auf dem Grill, sondern im Backofen zubereitet, dann den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ebenfalls 10 Minuten backen. 

Zubereitung Pizza mit Ziegenkäse, Feigen und Rucola

3x Lecker: Pizza vom Grill Essen

Hier könnt ihr gleich mit dem Belegen des Teiges beginnen. Dazu wieder ein Teigstück dünn ausrollen, 2 Essl. der Tomatensauce darauf verteilen. Den Ziegenkäse in dünne Scheibenschneiden. Die Feigen in Achtel. Jeweils die Hälfte des Ziegenkäses und der Feigenstücke auf der Pizza verteilen. Einen Essl. Pinienkerne darüberstreuen und mit einem Essl. Honig alles beträufeln. 

Nun wie bei der Salsiccia-Pizza verfahren. Nach dem Backen mit etwas frischen, gewaschenem und trocken geschleudertem Rucola belegen. Und genießen. 

Zubereitung Pizza mit Schinken, Pilzen und Artischocken

3x Lecker: Pizza vom Grill Essen

Für die dritte im Bunde Pilze in Scheiben schneiden, Artischocken zerteilen und den Schinken in mundgerechte Stücke zupfen. Ein weiteres Teigstück dünn ausrollen, 2 Essl. Tomatensauce darauf verteilen, mit Käse bestreuen und Pilzen, Schinken und Artischocken belegen. Ab in den Ofen für 10 Minuten wie oben beschrieben. Lecker…

Am besten schmeckt die Pizza vom Grill, wenn man nach und nach eine nach der anderen zubereitet, teilt und alle sie frisch von Grill heiß zusammen genießen.

Unser Pizza-Experte

3x Lecker: Pizza vom Grill Essen
Tilmann hätte gerne auch etwas... Gab aber nur ein bisschen Rand. Diesem Blick konnten wir nicht widerstehen.
Melanie
Melanie

Ich bin die Gastgeberin von Blanda’s, dem Weblog für „Inside Outside Living“, Lifestyle und Dekoration in Wohnung und Garten, gutes Essen und stilvolle Gastlichkeit. Und schreibe hier seit 2007 über Dinge, die ich liebe.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge