Wenn eine Anschaffung in meiner Küche sich im letzten halben Jahr gelohnt hat, dann diese: meine Tajine! Ich habe lange nach einer geschaut, die auch auf einem Induktionsherd funktioniert und mir gefällt. So wurde es am Ende die Tajine von Le Creuset, die ich auch noch günstiger im Outlet in Roppenheim erstehen konnte. Vor Ewigkeiten hatte ich mir schon das passende Kochbuch dazu gekauft: Ghillie Basan: Tajine Würzige Eintöpfe aus Marokko. Mir viel es richtig schwer, das erste Rezept rauszusuchen. Ich entschied mich für Lammhackbällchen, die es mit Couscous gab. Hier das Rezept, wie ich es dann umgesetzt habe, denn ich habe die Zitronenspalten weggelassen und es aus Lammfleisch gemacht.
Ich muss schon sagen Sous-vide-Garen ist schon eine tolle Geschichte. Mittlerweile habe ich einiges ausprobiert und bin begeistert. Hier ein weiteres Rezept: Lammkarree Sous-vide. Das klappt wirklich super und wir haben es nun auch für unser Menü am ersten Weihnachtsfeiertag ausgewählt. Aufpassen muss man allerdings etwas beim Vakuumieren, dass die Knochen keine Löcher in den Beutel bohren. Zur Sicherheit könnt Ihr spitze Knochen mit etwas Frischhaltefolie umwickeln. Nun aber zum Rezept:
Mensch, die Tage vergehen, und ich komme gar nicht dazu, auf neue-ess-klasse etwas zu posten. Das muss sich wieder ändern! Dieses Rezept möchte ich allen Auflauffans nicht vorenthalten: Lamm-Couscous-Auflauf. Die Idee dazu gab mir die neue Ausgabe von essen & trinken (Ausgabe 3/2011, S. 15).

"Kochen mit Freunden", das machen wir gerne und häufig. So waren wir gestern wieder bei unseren beiden liebsten Kochfreunden, und haben gemeinsam ein leckeres Abendessen gezaubert. Christian und Heike übernahmen die Vorspeise, eine gar köstliche Sellerie-Creme-Suppe (laktose-frei extra für mich), sowie das Dessert, und Olaf...

Dieses Rezept ist eine echte Geheimwaffe. Es geht schnell, gelingt gut und ist eine kulinarische Überraschung. Diese parnierten Lammkoteletts taugen zu vielen Einsätzen: vom Besuch der Schwiegermama bis hin zum Flying Buffet für Freunde. Schon länger wollte ich diese Zubereitungsart ausprobieren, die ich der Idee nach mal irgendwo aufgeschnappt habe.

Schön braten ihr LammkotelettsBei uns gab es die Lammis mit Kartoffelgratin und grünen Bohnen. Ihr könnt sie aber genausogut als Beilage zu einem Feldsalat beispielsweise mit Roter Beete oder mit Sellerie-Kartoffelpüree servieren. Diese Teile gehen einfach immer.

Wir waren dabei. Wir haben bei der 3. interaktiven Grillparty mit Johann Lafer auf SWR3 am 1. Mai 2008 mitgegrillt. Und es war super!! Großes Kompliment an Johann für die Rezepte und die Menüauswahl sowie die Anleitung live am Radio und vielen Dank an SWR3,...