Pürierstab-Test: Der vermeindliche Amateur versus dem Profi

Eines meiner wichtigsten Küchengeräte ist der Pürierstab. Perfekt für Saucen und Suppen, aber auch, um mal schnell eine Mayonnaise selbst zu machen oder Sahne steif zu schlagen. So habe ich gerne mitgemacht, den neuen AEG Instantmix Pürierstab zu testen. Die Lieferung war schon echt ein Hingucker – auch für unsere Nachbarschaft – , da das kleine Paket mit einem riesigen LKW in unserer kleinen Straße angeliefert wurde….

Der netten Dame, die mich zum Testen anfragte, sagte ich gleich, dass ein Pürierstab bei uns im Haushalt einiges aushalten muss. Er kommt jeden Tag zum Einsatz, da neben den üblichen Küchenarbeiten auch ein Teil unseres Hundefutters damit hergestellt wird. So habe ich mir vor einiger Zeit den Profi-Pürierstab “Zauberstab” angeschafft. Dagegen wir er getestet. Sie war sehr gelassen. Gut, dachte ich, entweder er packt es oder nicht…

Der Turbo macht es

Rohe Karotten, Äpfel und Ananas - vorher

Rohe Karotten, Äpfel und Ananas – vorher

Der Test-Pürierstab wurde angeliefert und sofort am Abend für die Hundefutterproduktion eingesetzt: in der roten Ecke der Profi-Zauberstab und in der blauen Ecke der neue AEG Instandmix. Kurz zur Erklärung: Ich BARFE meine Hunde. Das heißt Sie werden mit hohem Fleisch und rohem Gemüse/Obst möglichst artgerecht ernährt. Meine Hündin hat leider eine Getreideallergie und so wurde ich vor ein paar Jahren quasi dazu “gezwungen”. Heute bin ich überzeugte BARFERin und auch mein kleiner, großer Sting wird so ernährt. Das Fleisch bestelle ich gewolft im Internet bei dem besten Lieferanten, wie ich finde: BARF – Karnivor Shop. Das muss mal gesagt werden, denn die machen einen Super-Job und haben tolle Produkte! Die Gemüse-/Obstmischung machen wir selbst. Außer Tomaten, andere Nachtschattengewächse, Pilze, Trauben und Zwiebelgewächse essen die Labbis alles, was auch wir essen. Hoch im Kurs sind Karotten, Zucchini und Äpfel. Alles muss roh püriert werden, das ist wichtig für die optimale Futterverwertung beim Hund. Rohe Möhren zu pürieren ist etwas anstrengend für den Menschen und seinen Pürierstab.

Rohe Karotten, Äpfel und Ananas kurz danach

Rohe Karotten, Äpfel und Ananas kurz danach

Aber – ich konnte es kaum glauben: Der zu testende Pürierstab von AEG, dem ich auf den ersten Blick gar nicht so viel zugetraut hatte (Erfahrungswerte mit Pürierstäben), schafft das mit links in einem durch, blitzschnell. Ich bin begeistert!!!!! Er ist zwar etwas laut und man muss unbedingt den Turbo-Gang dazu nutzen, aber es klappt.

Nicht nur fürs BARFEN

Selbstverständlich habe ich den Pürierstab Instantmix auch für das Menschenessen getestet. Einen riesigen Pott Polentasuppe (5 Liter), die es zu meiner Geburtstagsfeier gab, pürierte er natürlich super auf. Allerdings saugt er sich leider etwas am Topfboden fest, das ist beim Zauberstab besser. Meine ersten Zweifel bezüglich des nicht geringelten 1,8m langen Kabels zerstreuten sich aber. Denn die Kabellänge macht das Arbeiten einfach leichter.

Wirklich schön gemacht finde ich das mitgelieferte Zubehör. Mit dem Zerkleinerer kann man sogar Crushed Ice produzieren. Das muss ich noch ausprobieren. Den Schneebesen finde ich allerdings etwas klein, im Vergleich zu meinem alten Braun Pürierstab. Der Pürierbecher ist dagegen wunderbar groß und hat durch den gummierten Fuß eine super Standfestigkeit.

Zubehör

Was soll ich sagen, nicht schlecht, das Teil.

Melanie Licht
melanie@blandas.de
1 Comment

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.