Das war der Hammer: Mein Herzblatt hat am Wochenende ein kleines Menü für mich gekocht. Es gab Tafelspitz mit Grüner Soße, das war schon super gut. Aber der Wahnsinn war der Nachtisch: ein selbstgemachtes Himbeersorbet mit Frizzante (italienischer Sekt, rosé)! Besorgt hatte ich frische Himbeeren und der Frizzante war unser absoluter Lieblingssekt Fior di Rosè Frizzante, De Stefani, Veneto, der ein wunderbares Erdbeer/Himbeeraroma hat.
Von Sanviva habe ich Euch ja schon erzählt und den Blog "Unsere italienische Speisekammer" habe ich Euch auch schon vorgestellt. Am Freitagabend kamen Nana und Sandro nun bei uns, beladen mit italienischen Köstlichkeiten, vorbei. Der Auftrag: kosten, kochen und klönen :-).  Harte Arbeit war angesagt, denn es gab neue Weine für die neue Rubrik "Flasche leer" zu testen. Außerdem gab es einige neue Feinkost-Produkte, die die beiden von Ihrer letzten Italien-Reise mitgebracht hatten, auf ihre Tauglichkeit zu überprüfen. Eingebettet wurde das Ganze in ein kleines Menü, für das ich zuständig war. Wie gesagt, harte Arbeit - aber irgendeiner muss es ja tun ;-).
Ich kenne wirklich niemanden, der bessere und leckerere Tipp zur italienischen Küche, italienischen Produkten und Weinen auf Lager hat als Nana, Sandro und La Signora. Alles Italienische, was lecker schmeckt, entdecken diese 3.Umso mehr freue ich mich, dass sie nun mit Ihrem neuen Blog "Unsere italienische Speisekammer" online sind. Darin wollen sie uns Tipps geben, Rezepte verraten und über ihre kulinarischen Reisen berichten. Schaut doch mal rein - unter:

www.italienische-speisekammer.de

Am Montag habe ich eine Aceto Balsamico-Verkostung mitgemacht. In Sachen Aceto Balsamico war ich immer, bezüglich meines Wissens darüber, etwas schwach auf der Brust. Das sollte ich an diesem Abend ändern! Sandro von Sanviva stellte uns das Produkt näher vor. Als echter Italiener mit aller Leidenschaft für gute Produkte war dabei natürlich ein sehr guter kulinarischer Lehrer :-).
Wie in jedem Jahr möchte ich Euch meine persönliche kulinarische Lieblingsmesse, die fine in Baden-Baden, nicht vorenthalten. Vom 26.-28. November 2010 geht es im Kurhaus in Baden-Baden wieder kulinarisch rund: gucken, stauen, probieren und bestimmt auch kaufen :-). 100 von Joe und Martina Buchholz handverlesene Aussteller präsentieren wieder kulinarische Leckerbissen & Co.
Nun neigt sich der Sommer langsam dem Ende, und wir nutzen wirklich jede Gelegenheit zum Grillen. Zweimal starteten wir allein an diesem sonnigen Wochenende durch. Für mich haben beim Grillen auch die Beilagen eine große Bedeutung, und so versuche ich, immer Abwechslung ins Spiel zu bringen. Neben den Klassikern wie dem Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella und Rucola, Kartoffelsalat mit Gurke und Flußkrebsen, Tomatenreis, Kartoffelstampf mit Olivenöl und Thymian oder kleine Pellkartoffeln mit Schinkensauce grillen wir auch gerne Gemüse und verfeinern es mit Gewürzen und Olivenöl. Nicht fehlen darf als Vorspeise aber ein schöner frischer Salat. Diese beiden gab es am Wochenende: