Cornelia Poletto Archives • Blandas
160
archive,tag,tag-cornelia-poletto,tag-160,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
So, jetzt ist sie nach 3 1/2 Wochen endlich fertig: unsere neue Küche. Ich gebe es zu, ein paar Kinderkrankheiten hat sie noch. Ich musste auch lernen, dass dies bei einem Kücheneinbau ganz normal ist, obwohl ich vorher dachte: Mit mir als Bauleitung klappt das alles perfekt und termingerecht. Von wegen... Aber das ist ein anderes Thema. Widmen wir uns schöneren Dingen. Neuen Kochbüchern. Drei neue Schmöker habe ich mir zugelegt.
Wenn man so richtig körperlich ausgepowert ist, zum Beispiel wie wir nach dem Ausmisten unseres Kellers, dann braucht man genau dieses Gericht, das ich wieder einmal in einem Kochbuch von Cornelia Poletto gelesen habe: Linguine mit grober Bratwurst und Radicchio in Rotwein - extrem lecker und wohltuend.
Nachdem Cornelia Poletto am letzten Freitag dieses Gericht bei Lanz kocht präsentiert hat, ist es mir wieder eingefallen, dass ich Euch schon länger dieses Rezept weitergeben wollte. Für alle, die mal ein recht kurioses Pastarezept kochen wollen. Ich habe es in Anlehnung an das Rezept von Cornelia Poletto aus ihrem Kochbuch "Polettos Kochschule" gekocht. Meine Variante ist etwas einfacher, aber auch sehr lecker.
Am Samstag beim Wochenendeinkauf im schönen EDEKA Check-In in Baden-Baden war ich wirklich von den Socken. Alfons Schuhbeck, seines Zeichens Gewürzpapst und größter Besserwisser in Sachen Geschmack und hochwertiger Kochkunst in Deutschland, lacht mich von einem ganzen Regal mit gefühlt 50 verschiedenen Fertigprodukten an. Für das neue Fertigfutter der Firma Fuchs ist er das Testimonial. Wenn auch mit einem Jugendbild auf den Verpackungen oben links vertreten, so doch sofort zu erkennen.
Juhuu, meine Kochbuch-Sammlung ist wieder um eines neues Kochbuch reicher geworden. Gestern ist das neue Kochbuch von Cornelia Poletto mit dem unheimlich kreativen Titel "Mein neuer Grundkurs für Einsteiger" erschienen - hätte man inspirierender umsetzen können :-). Da ich bereits auch ihre drei anderen Kochbücher ihr besitze, musste dieses natürlich auch gleich bestellt werden.
Ich habe mir gerade die iPhone App von "Lanz kocht" von iTunes runtergeladen. Für alle Fans von "Lanz kocht", die bisher immer die Rezepte aus dem Internet mühsam ausgedruckt haben, so wie ich :-), eine echt tolle Sache. Wirklich gefreut hat es mich, dass die Rezepte bis zum 6.6.2008 zurückreichen.

"Kochen mit Freunden", das machen wir gerne und häufig. So waren wir gestern wieder bei unseren beiden liebsten Kochfreunden, und haben gemeinsam ein leckeres Abendessen gezaubert. Christian und Heike übernahmen die Vorspeise, eine gar köstliche Sellerie-Creme-Suppe (laktose-frei extra für mich), sowie das Dessert, und Olaf...